Krimis aus der Vulkaneifel von Jörg Fockenbrock
                                                                     Krimis aus der Vulkaneifel                                               von Jörg Fockenbrock  

Marzanskys 5. Fall

Panik in der Vulkaneifel.

 

Der zwölfjährige Leon ist von der Schule nicht nach Hause gekommen. Alle Bemühungen ihn zu finden bleiben erfolglos.

Ottmar Marzansky ist bei der Suchaktion besonders engagiert. Weiß er doch, dass seit Kurzem ein Mann in Kyllerstal ist, der abartige Neigungen hat und vor Jahren wegen des Mordes an einem zehnjährigen Mädchen verurteilt wurde.

 

Der Strafverteidiger ist nicht davon abzubringen, dass dieser Mann etwas mit dem Verschwinden des Jungen zu tun hat. Einerseits möchte er Leon aus den Fängen seines Peinigers befreien, anderseits ist er bemüht, eine Hexenjagd auf den Pädophilen zu verhindern. Doch dann wird sein Augenmerk auf weitere Verdächtige gelenkt. Einer von ihnen ist Leons Vater.

 

Die Polizei ist derweil mit dem Mord an einem Unternehmer beschäftigt. Bertram Bartholdy, Mitinhaber einer Glasbläsermanufaktur, wurde im Arbeitszimmer seiner Villa erschossen.

Verdächtige wie Motive gibt es viele, da das Opfer selber auch Täter war. Kommissarin Obermeyer und ihre Kollegen arbeiten sich durch ein Netz von Betrug, Habgier, Eifersucht und Missgunst. Doch dem Mörder kommen sie damit keinen Schritt näher.

Als Leon wenige Tage später ermordet aufgefunden wird, verdichten sich für Ottmar die Hinweise, dass die beiden Fälle in Verbindung miteinander stehen. Kommissarin Obermeyer glaubt jedoch, den Täter schon zu haben. Bevor die Wahrheit ans Licht kommt, schlägt der Mörder noch mal zu.

 

"Wenn Vertrauen bricht ..." ist der fünfte Fall, in dem der Strafverteidiger Ottmar Marzansky ermittelt. Dieser Fall nagt besonders an ihm, weil eines der Opfer ein Kind ist. 

 

Leseprobe

Eine Leseprobe erhalten Sie, wenn Sie auf den Button unter dem Text klicken und auf der Amazon-Produktseite über dem Cover den "Blick ins Buch" anklicken.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JFK-Verlag 2017